Jetzt Fachmann anpsrechen

Türen

Über das BAUWIKI

Das BAUWIKI bietet Ihnen umfangreiche Informationen rund um Türen und Toren.

Über die Navigation oben können Sie sich systhematisch durch die Inhalte navigieren.

Der Glossar rechts bietet Ihnen eine Übersicht über alle Fachbegriffe.

Die Volltextsuche im Kopfbereich ermöglicht es Ihnen, nach einem konkreten Begriff zu suchen.

HPL-Schichtstoff

Skizze HPL-Schichtstoff
Skizze HPL-Schichtstoff
© Westag & Getalit AG

HPL-Türen sind selbst allerhärtesten Anforderungen gewachsen und werden überwiegend in Gebäuden eingesetzt, in denen Türen einer intensiven Nutzung unterliegen (Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser etc.). HPL steht für High Pressure Laminate - d.h. ein Laminat, das aus dem Hochdruck-Verpressen mehrerer Lagen Papier mit härtendem Kunstharz entsteht oder kurz Hochdrucklaminat. Die Oberfläche wird mit einem Schutzfilm aus Melaminharz versehen. Durch den hohen Pressdruck entsteht eine geschlossene, porenfreie Oberfläche. Alternativ kann mit einem Prägeblech eine Oberflächenstruktur geprägt werden, z.B. eine Holzpore oder eine Pergamentstruktur. HPL-Oberflächen sind überaus strapazierfähig, kratz- und stoßfest, schmutzunempfindlich, lichtecht und gegen haushaltsübliche Chemikalien resistent. Siedendes Wasser, feuchte oder trockene Hitze hinterlassen keine Spuren. 

HPL-Oberflächen gibt es in vielen verschiedenen Farben, Dekoren und Holzreproduktionen. 

Unser Fachmann hilft ihnen gerne weiter

Hallo, mein Name ist von der Firma aus

Als Spezialist rund um das Thema Türen stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Stellen Sie mir ihre Frage und ich werde zeitnah und unverbindlich darauf antworten.