garagentor-design.jpg
Garagentor Design Möglichkeiten entdecken © Teckentrup
Tor_weiss_Mittelsicke_glatt.jpg
Beispiel: Mittelsicke weiss glatt © Teckentrup
Tor_Holzoptik.jpg
Beispiel: Garagentor in Holzoptik © Teckentrup
Tor_weiss_ohneSicke_glatt.jpg
Beispiel: ohne Sicke weiss glatt © Teckentrup
Tor_weiss_Kassette_woodgrain.jpg
Beispiel:Kassette weiss woodgrain © Teckentrup
ral-k5-faecher_cmyk.jpg
Die Darstellung des RAL CLASSIC Farbfächers erfolgt mit Genehmigung der RAL gGmbH, Sankt Augustin. Die Bezeichnung RAL ist markenrechtlich geschützt.
14. November 2017

Garagentor Design entdecken

Sie sind Renovierer oder Hausbauer und beschäftigen sich mit dem Thema Garage oder Garagentor? Hier gibt es Erklärungen zu den vielen Gestaltungsmöglichkeiten.

Aufgrund der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten sollte die Entscheidung der Renovierer und Hausbauer von bestimmten Faktoren abhängig gemacht werden, damit das Garagentor zum Haus passt. Im Bauvorhaben-Konifgurator können Sie verschiedene Gestaltungsweisen entdecken, damit Sie ihr richtiges Garagentor finden.  

Garagentor Designs

Ihr Eigenheim und neues Garagentor bilden eine optische Einheit. Sie können für die Gestaltung des Garagentors aus zahlreiche Elementen wählen. Das Erscheinungsbild des Garagentors ist durch die Oberflächenstruktur, die Farbe, Glaselemente, Applikationen oder Motive geprägt. Doch was heißen die Arten jetzt im Detail? Hinter woodgrain, glatt, stucco und mikroprofiliert verbergen sich die verschiedenen Arten der Gestaltung, die optisch erkennbar und sogar fühlbar sind.

• woodgrain, entspricht der Maserung von Holz
• glatt, ohne Struktur 
• stucco, zart gekörnt
• mikroprofiliert, liniert

Sowohl die Farbe als auch die Oberfläche beeinflussen die Wirkung und damit das Gesamtbild der Architektur, deshalb sollte alles aufeinander abgestimmt sein. Schauen Sie sich die unterschiedlichen Möglichkeiten am besten bei Ihrem BAUWIKI Fachmann vor Ort an.

Sicke bei Garagentoren?

Es gibt viele Alternativen, ein Garagentor dem persönlichen Lebensstil entsprechend auszurüsten. Neben der Farbe und Oberfläche ist die Wahl der richtigen Sicke eine Möglichkeit das Erscheinungsbild eines Gebäudes zu unterstreichen. Eine Front ohne Sicke definiert das Moderne, wohingegen das Garagentor mit Kassette die klassische Linie betont. Eine natürliche Holzfront ordnet sich einer rustikalen Bauweise unter und eine glatte Ansicht ist kontrastreich. Mit der Mittelsicke kann gespielt werden. 

Glaselemente im Garagentor

Die Verwendung von Glaselementen im Garagentor ist eine innovative Gestaltungsvariante. Einerseits dringt Licht in den Raum und andererseits bietet sich mit dieser Methode eine individuelle Möglichkeit, sich von der Allgemeinheit abzugrenzen. Ob kleine Muster oder gewolltes Chaos, das Glas lässt sich als wiederkehrendes Element integrieren. Lassen Sie sich bei den vielen Auswahlmöglichkeiten beraten, damit die die Entscheidung nicht schwer fällt. Auch die Anzahl der Formen ist beeindruckend: Vom Rechteck oder Quadrat bis hin zur Mehrfachsprosse – die Verglasungen mit weißem Rahmen sind in diversen Designs erhältlich.

Die Kassette betont und hebt hervor

Das Holz, die Fenster und die Verglasung wirken nicht nur in einem Eigenheim perfekt zusammen, sondern auch in einer Garage. Auf diese Weise verschmelzen die Optiken von Wohnhaus und Garage sanft miteinander. Besonders wenn für das Tor eine Kreuzsprossen-Verglasung verwendet wird. Außerdem eignet sich die mit woodgrain ausgerüstete Kassette im Holzdesign gerade deshalb, weil das Bauen mit Holz wieder im Trend ist. Eine kombinierte Fläche aus Kassette und Glasanteil lockert ein starres Muster auf, was sich bei großen Toren als vorteilhaft erweist. Die Menge der benötigten Kassetten hängen von der Größe des Garagentores ab.

Welche Farbe für das Garagentor?

Nichts ist so wichtig wie die Farbe. Wie soll das Garagentor aussehen? Ob Cremeweiß oder Tiefschwarz zum Einsatz kommt, hängt von dem persönlichen Geschmack und der Gestaltung des Eingenheims ab. Es stehen zahlreiche RAL FarbenHolzdekore oder Metallicfarben zur Auswahl, die ideal zu den vorhandenen Farbtönen des Hauses, insbesondere zu den Farben der Türen und Fenster passen. Allein von der modernen Farbe Grau gibt es mehrere Abstufungen.

Echtes Holz beim Garagentor

Zu den Designs gehört auch die Front aus Holz. Massivholz ist beliebt, allerdings sehr pflegeintensiv. Deshalb sind die Sektionaltore aus echtem Holz besonders ausgerüstet, damit sie den Einflüssen durch Sonne, Regen und Kälte standhalten. Alternativ zu den Echtholztoren stehen unterschiedliche Holzoptiken zur Auswahl. So wird die Garage durch ein Garagentor im Holzdesign ein reizvoller Blickfang.

Was sind Applikationen für das Garagentor?

Mithilfe von Farben, Sicke, Glas, Holz und Fotomotiven lassen sich Garagentore ausstatten. Wem diese Angebote nicht reichen, der kann zusätzlich auf Applikationen zurückgreifen, um die Garagenanlage zu verschönern. Die zahlreichen Applikationen bestehen aus Edelstahl und werden auf einem Sektionaltor mit einer glatten Oberfläche angewendet.

Noch Fragen? 

Sollten Sie noch Fragen zu den unterschiedlichen Möglichkeiten haben, klicken Sie sich durch den Bauvorhaben-Konfigurator und wir leiten Ihnen den Kontakt zu Ihren regionalen Händlern weiter.