Jetzt Fachmann anpsrechen

Eindeckrahmen

© VELUX
Das von der Dachfläche herabfließende Wasser wird entlang des Eindeckrahmens sicher am Fenster vorbei geleitet.
© VELUX

Ein Eindeckrahmen dichtet den Anschluss des Dachfensters ab und überdeckt die Verbindung zwischen Anschluss des Dachfensters und Dachstuhl. Damit ist ein sicherer Schutz vor Regen, Schnee und anderen Witterungseinflüssen garantiert. Der Eindeckrahmen ist ein unverzichtbares Bauteil bei einem Dachfenster. Bei der Auswahl des richtigen Eindeckrahmens sind vor allem zwei Faktoren wichtig: Zum einen entscheidet die Dacheindeckung, zum anderen die Dachneigung. Die Neigung ist entscheidend, da entlang des Eindeckrahmens Wasser vom Dach seitlich abgeführt wird. Hierbei entscheidet die Dachneigung über Fließgeschwindigkeit und Menge des abfließenden Wassers. Abhängig davon muss die Wasserführung des Eindeckrahmens gestaltet sein. Der Eindeckrahmen muss ebenfalls an das Material der Eindeckung angepasst ausgewählt werden, damit entlang des Abdeckrahmens kein Tropf- oder Kriechwasser in die Fensterkonstruktion gelangen und dort Schaden anrichten kann.
In der Regel werden Eindeckrahmen speziell für folgende Dacheindeckungen angeboten:

  • Ziegel
  • Welle
  • Schiefer
  • Biberschwanz
  • Metallstehfalz

Auch für den Einbau von Dachfenstern, die sich über den First erstrecken, braucht es einen speziellen Eindeckrahmen, der den Winkel des Firsts genau trifft und besonders gut abdichtet.

Adapterrahmen

© VELUX

Eine Spezialform des Eindeckrahmens ist der sogenannte Adapterrahmen, der beim Austausch bzw. der Modernisierung von alten Dachfenstern verwendet wird. Dachfenster der neuen Generation werden meist tiefer als alte Dachfenster verbaut. Damit weiterhin ein sauberer Abschluss gewährleistet wird, muss der Adapterrahmen diese Differenz ausgleichen.

Aufkeilrahmen

Aufkeilrahmen am Dachfenster © Roto Dach- und Solartechnologie

Der Eindeckrahmen kann auch in Form eines Aufkeilrahmens gestaltet sein: Dieser sorgt für einen vergrößerten Wohnraum, indem er die Neigung des Dachfensters verringert. Das Dachfenster wird vom oberen Ende her etwas nach außen gehoben, sodass im Inneren eine vergrößerte Stehhöhe geschaffen wird. Dies ist besonders für ein Dachgeschoss mit einer hohen Dachschräge eine einfache Möglichkeit mehr Wohnraum zu schaffen. Ein Aufkeilrahmen ist mit fast jedem Dachfenster kombinierbar.

Unser Fachmann hilft ihnen gerne weiter

Hallo, mein Name ist von der Firma aus

Als Spezialist rund um das Thema Dachfenster stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Stellen Sie mir ihre Frage und ich werde zeitnah und unverbindlich darauf antworten.