Jetzt Fachmann anpsrechen

Türen

Über das BAUWIKI

Das BAUWIKI bietet Ihnen umfangreiche Informationen rund um Türen und Toren.

Über die Navigation oben können Sie sich systhematisch durch die Inhalte navigieren.

Der Glossar rechts bietet Ihnen eine Übersicht über alle Fachbegriffe.

Die Volltextsuche im Kopfbereich ermöglicht es Ihnen, nach einem konkreten Begriff zu suchen.

Lochungen (Rosettenlochung, Schildlochung)

Illustration der verschiedenen Lochungen
Lochung
© HOPPE AG

Türdrückergarnituren weisen in den Schilden bzw. in den Schloss-Rosetten verschiedene Lochungen auf, je nachdem, welches Schloss zum Einsatz kommt.

Stiftstärke

Illustration der Stiftstärke eines Türdrückers
Stiftstärke
© HOPPE AG

In Deutschland sind die Stifte der Drückergarnituren genormt.

Zimmer-/WC-Türen: A=8 mm
WC-Tür Olive: B=8 mm 
Feuerschutz- und Rauchschutz-Türen: A= 9 mm
Wohnungsabschlusstüren: A=10 mm oder 8 mm

Stiftlänge

Technische Zeichnung der Stiftlänge eines Türdrückers
Stiftlänge
© HOPPE AG

Die Länge des Drücker-Stiftes wird anhand von Türblattdicke und Beschlagstärke ermittelt. Für einen neuen Beschlag sollte man deshalb die Türblattstärke (D) kennen. 

Abstand bei Türdrückern
Abstand
© HOPPE AG

Abstand zwischen Mitte Griffloch und Schlüsselloch.

 

Normen für Deutschland:
Zimmertüren: C=72 mm
WC-Türen: C=78 mm     
Wohnungsabschlusstüren: C=72 mm oder 92 mm

 

Unser Fachmann hilft ihnen gerne weiter

Hallo, mein Name ist von der Firma aus

Als Spezialist rund um das Thema Türen stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Stellen Sie mir ihre Frage und ich werde zeitnah und unverbindlich darauf antworten.